Objektdetails

Adresse

Zum hohen Ufer
53721 Siegburg
Deutschland

Baujahr

Baubeginn November 2017 Fertigstellung November 2018

Zahlen und Fakten

  • Grundstücksgröße: ca. 14.000 m²
  • Gesamtfläche LIDL: ca. 2.500 m²
  • Gesamtfläche expert klein: ca. 2.500 m²
  • Gesamtfläche dm: ca. 900 m²
  • Gesamtfläche Fressnapf: ca. 640 m²
  • Kundenstellplätze:  189

Objektnummer

TP0164

Kategorie

Einkaufszentrum, Einzelhandel, Fachmärkte

Typ

Referenzen

Beteiligte Unternehmen

  • Ten Brinke Projektentwicklung
  • Niederlassung Gendringen
    (ehemals Industriebau Imetaal)

Projektentwicklung - Kontakt

Unternehmen

Ten Brinke Niederlassung Münster

Ansprechpartner

Annika Wilkes

Telefon

+49 251 39624516

Straße

Martin-Luther-King-Weg 28

Ort

48155 Münster

Land

Deutschland

Bauunternehmen - Kontakt

Unternehmen

Ten Brinke Bau GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Eddie Hillebrink

Telefon

+49 2822 7132 654

Straße

Dinxperloer Straße 18-22

Ort

46399 Bocholt

Land

Deutschland

Beschreibung

Im Jahr 2002 muss der einstmals auf diesem Gelände ansässige Holzfachhändler Lüghausen Insolvenz anmelden. Seither wurde um die Entwicklung des Geländes zwischen Mietern, Eigentümern und der Stadt Siegburg gerungen. An einem so zentralen Ort gibt es immer viele Interessen, welche alle unter einen Hut zu bringen sind. Weiterhin musste im Laufe der Planungen auch auf Entwicklungen in den Nachbarkommunen bzw. auf das sich aufgrund des Internets ändernde Einkaufsverhalten reagiert werden. Es folgte eine lange Entwicklungszeit mit intensiven Abstimmungen und Verhandlungen.


Schlussendlich wurde mit LIDL, expert, dm und Fressnapf ein Nutzermix gefunden, der eine gute Ergänzung des Einzelhandelsangebots der Stadt Siegburg und ein attraktives Einkaufsangebot darstellt. Das neue Mühlengrabenquartier bietet somit alles für den täglichen Bedarf und zieht Tag für Tag zahlreiche Besucher an. In den kommenden Wochen wird noch die von der Stadt betriebene Kindertagespflege fertig gestellt und einige Restarbeiten erledigt, so dass die Ten Brinke  Anfang 2019 die langwährende Geschichte des ehemaligen Lüghausen-Geländes erfolgreich abschließen kann.