Marktkauf - Trinkgut Herten

Objektdetails

Adresse

Hoppenwall 1
45701 Herten
Deutschland

Baujahr

2023

Objektnummer

B00500

Kategorie

Einzelhandel

Typ

Abgeschlossene Projekte

Beteiligte Unternehmen

  • Niederlassung Gendringen
    (ehemals Industriebau Imetaal)

Projektentwicklung - Kontakt

Unternehmen

Ten Brinke Niederlassung Münster

Ansprechpartner

Annika Wilkes

Telefon

+49 251 39624516

Straße

Martin-Luther-King-Weg 28

Ort

48155 Münster

Land

Deutschland

Bauunternehmen - Kontakt

Unternehmen

Ten Brinke Bau GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Philipp Heyermann

Telefon

Straße

Dinxperloer Straße 18-22

Ort

46399 Bocholt

Land

Deutschland

Marktkauf - Trinkgut Herten

Aus Real wurde erfolgreich Marktkauf!

Der Marktkauf Vollsortimenter und auch der Trinkgut Getränkemarkt am Hoppenwall in Herten konnten nun erfolgreich an den Mieter Edeka Rhein-Ruhr Stiftung & Co. KG übergeben werden. Am Mittwoch den 09. August 2023 fand das Pre-Opening des Marktes statt. Geladene Gäste durften sich hierbei einen ersten Eindruck vom revitalisierten ehemaligen Real-Gebäude machen. Die neuen Pforten wurden schließlich mit einer feierlichen Eröffnung am 10. August 2023 für die neue Kundschaft geöffnet.

Die Bedeutung dieses Marktes als wichtiger Vollsortimenter in der Region wird nicht nur durch das Interesse des @WDR deutlich, der im Vorfeld der Eröffnung hierzu eine Dokumentation drehte, sondern auch durch die Präsenz diverser Politiker bei der Eröffnungsveranstaltung.

In unserer Rolle als erfahrener Projektentwickler haben wir mit höchstem Engagement daran gearbeitet, die Bestandsimmobilie des ehemaligen „Real“  mit ca. 5.000 m² Verkaufsfläche einer umfassenden Renovierung zu unterziehen. Unser primäres Ziel war es, nicht nur die Beständigkeit des Standortes zu sichern, sondern auch die Immobilie auf den neuesten energetischen Standard zu heben. Darüber hinaus haben wir auf dem Gelände zusätzlich eine neue Immobilie nach KFW40-Standard errichtet, die nun als der Getränkemarkt "Trinkgut" firmiert.

Unser Fokus im Rahmen der Sanierung lag unter anderem besonders auf folgenden baulichen Themen:

  • Teilabriss des Gebäudes: Ein wesentlicher Schritt, um die Immobilie auf die neue Nutzung vorzubereiten, war der Abriss eines innenliegenden Geschosses. Zusätzlich wurden diverse tragende Wände, Stützen und das Dachgeschoss entfernt. Auf der Bodenplatte des Dachgeschosses mussten die Lasten der neuen Gebäudetechnik nachgewiesen werden.
  • Energetische Sanierung der Gebäudehülle nach GEG Standard: Die gesamte Gebäudehülle wurde saniert – diverse Bauteile bedurften hierzu einiger besonderer Untersuchungen wie z. B. der Traglast der Dachkonstruktion, des vorhandene Dachaufbau und der Porenbetonelemente der Fassade. Der Getränkemarkt dagegen wurde in KFW40 Bauweise komplett neu erstellt.
  • Vollständige Erneuerung der Haustechnik.
  • Verlegung von ca. 400 m Tauwasserleitungen im Bereich der vorhandenen Bodenplatte.
  • Schaffung von Rückstauvolumen für Starkregenereignisse mittels Entwässerungsmulden, Stauraumkanal und Dachbegrünung des Getränkemarktes.
  • Moderne architektonische Innengestaltung mit Elementen aus der regionalen Umgebung, z.B. dem Bergbau.

Wir laden Sie herzlich ein, unseren renovierten Markt zu besuchen und selbst Teil dieses beeindruckenden Projektes zu werde.

Wir benötigen Ihr Einverständnis!
Bitte aktivieren Sie "Google Maps" in den unter dem Reiter "Functional" und laden Sie die Seite neu.

Vielen Dank!