Wir benötigen Ihr Einverständnis!
Bitte aktivieren Sie "Google Maps" in den Datenschutz-Einstellungen unter dem Reiter "Functional" und laden Sie die Seite neu.

Vielen Dank!

Objektdetails

Adresse

Bahnhofstraße 51
90402 Nürnberg
Deutschland

Baujahr

Fertigstellung Dezember 2006

Projektdetails

Objektnummer

TP1301

Typ

Referenzen

Kategorie

Büroimmobilien

Beteiligte Unternehmen

Projektentwicklung - Kontakt

Unternehmen

Ten Brinke Projektentwicklung

Ansprechpartner

Ten Brinke Projektentwicklung

Telefon

+49 2871 48314

Straße

Dinxperloer Straße 18-22

Ort

46399 Bocholt

Land

Deutschland

Beschreibung

Deutschlandsitz von Cortal Consors Ein Tochterunternehmen der französischen Großbank BNP Paribas.
Auf einem der begehrtesten Grundstücke entlang der Bahnhofstraße in Nürnberg ist ein neues Highlight für die ganze Metropolregion entstanden; das Büro- und Bankenprojekt CitiSite.

Ein hochmodernes, funktionales und an die heutigen Nutzeransprüche angepasstes "Hightech Gebäude". Ende 2006 haben rund 850 Mitarbeiter nach 14 Monaten Bauzeit den Hauptsitz der Onlinebank bezogen.

Um ein Beispiel für die mögliche Ausführung eines solch markanten Bauwerks aufzuzeigen, hier einige Bauaspekte dieses Gebäudes:

Das neue Gebäude ist als Stahlbetonskelettkonstruktion beziehungsweise als Stahlbetonfertigteilkonstruktion ausgeführt. In den Bürobereichen sind die Geschossdecken generell Flachdecken aus Stahlbeton beziehungsweise eine Stahlbetonhohlkörperkonstruktion. Die Treppenhauskerne, Gebäudeabschlusswände und Brandwände bestehen ebenso aus Stahlbeton. Bei Ausführung von Stahlkonstruktionen wurden die Oberflächen im Außenbereich feuerverzinkt ausgeführt. Die Fenster Fassaden und Außentüren wurden in Aluminium ausgeführt, haben Drehkippeinhandbeschläge sowie Wärmeschutzglas beziehungsweise Sonnenschutzglas.

Bei Brüstungen in der Fassade wurden die Innen- und Außenfensterbänke nicht sichtbar befestigt, sind aber für die Fenster Reinigung betretbar und darüber hinaus geeignet für den Anschluss von optionalen Trennwänden.

Das CitiSite hat an allen Gebäudeseiten einen außen liegenden Sonnenschutz in Form von Senkrechtmarkisen in Fensterbreite.

Der Fußbodenaufbau in den Büromietbereichen besteht aus einem aufgeständerten Hohlraumboden.

In allen Büromieteinheiten sowie in den Seminarräumen kam eine Metallkühl-akustikdecke zur Ausführung. Die einzelnen Kühldeckenpaneele wurden möglichst großflächig auf die Stahlbetondecke aufgebracht. Die Bereiche zwischen den Kühldeckenpaneelen sowie die Bereiche an angrenzende Bauteile wurden mit raumakustisch wirksamen Paneelen aus einem dazu passenden Material und dem gleichen Erscheinungsbild wie die Kühldeckenpaneele ausgeführt.

Die Decke über den Büroarbeitsplätzen wurde so konzipiert, dass wegen der hauptsächlich indirekten Beleuchtung keine unterschiedlichen Reflektionsgrade innerhalb eines Büroraums auftreten können. In allen Büromieteinheiten sowie im Seminarbereich oberhalb von Verkehrswegen der Mittelzone beziehungsweise in Fluren gibt es abgehängte raumakustisch wirksame Decken.

Letztendlich zeigt die "financal lounge" die heutige Machbarkeit der gesamten Elektronik und Technik im Bau.