Industriebau Imetaal - News10.03.2018

Erfolgreiche Übergabe Service Center Deutsche Telekom in Leipzig

 

Der Bau des neuen "Bürogebäudes Deutsche Telekom in Leipzig" ist abgeschlossen.

 

Ein viergeschossiger und hochmoderner Bürokomplex der Deutsche Telekom wurde in nur 1,5 Jahren auf dem Grundstück an der Brandenburger Straße / Hans-Poeche-Straße realisiert.

 

Baucam - Lassen Sie den Baufortschritt revue passieren

 

 

Übergabe Service Center Deutsche Telekom AG in Leipzig

 

Wir freuen uns, dass wir das neue Service Center der Deutsche Telekom in Leipzig an der Brandenburger Straße nunmehr an den Bauherrn am 28.02.2018 erfolgreich übergeben konnten.

 

Nach nur 1,5 Jahren Bauzeit werden jetzt die Mitarbeiter in die neuen Büroräumlichkeiten einziehen und sich hoffentlich an den offen und freundlich gestalteten Arbeitsplätzen wohlfühlen und gut einleben.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Projektbeteiligten, welche bei der Realisierung dieses schönen Projekts mit Einsatz und Engagement während der Bauphase mitgewirkt haben!

 

Bautenstand KW 06/2018

 

Schöne Luftaufnahme vom neun Bürogebäude der Deutschen Telekom an der Branddenburger Straße in Leipzig.

Nach 18 Monaten Arbeit findet In wenigen Wochen die Abnahme statt.

 

Bautenstand KW 3 / 2018

Im Außenbereich hat sich einiges getan.

Randsteine wurden gesetzt und große Flächen der Pflasterflächen wurden hergestellt. Die Tiefbaufirma ist bereits daran, die Zufahrten auf das Grundstück zu bauen. Die Zuleitungen für die Schrankenanlagen sind bereits verlegt.

 

Das Baugerüst ist komplett abgebaut und somit erstrahlen die Fassadenflächen in ihrem Endzustand.

 

Der Sichtschutz entlang der Stahlkonstruktion auf dem Dach geht zügig voran und wird in den nächsten Wochen fertig gestellt. Dahinter verbirgt sich ein Teil des Herzstückes des Gebäudes- die Technik. Das Werbe-T der Deutschen Telekom ist montiert.

 

Im Inneren des Gebäudes ist der Fliesenleger im letzten Treppenhaus von acht Treppenhäusern am verfugen und fliesen. Der Teppichleger hat begonnen mit den Teppichsockeln. Vereinzelte Teppichfliesen sind noch zu kleben. Es werden die Innentüren montiert. Sanitär wird in den WC-Bereichen angebracht. Die Küchen werden in die Pausenräume montiert, ebenso in den Teeküchen. Der Maler hat die farbigen Wände in den Teamräumen und in den Pausenräumen bereits ausgeführt.

 

Das erste Gerüst wurde aus dem ersten Treppenauge entfernt. Die Deckenplatten im Bauabschnitt 1 wurden alle eingehängt und werden die Woche gereinigt.

 

Mit der Endreinigung des Bauabschnittes 1 wurde KW02 begonnen.

Bautenstand KW 42 / 2017

 

Die Tiefbaufirma hat den Kabelgraben bereits fertig gestellt in dem die Leerrohre von der Hauseinführung bis zum Trafohaus verlegt wurden. Derzeit wird die Zuleitung von unserem neuen Trafohaus der Telekom über die Hans-Poeche-Straße bis zum öffentlichem Stromnetzanschluss verlegt. Entlang der Brandenburger Straße erhält das Gebäude nach und nach seine endgültige Fassadenansicht.

 

Im Innenhof des Gebäudes wurde komplett abgerüstet. Im Gebäude hat der Teppichfliesenleger seine Arbeiten aufgenommen. Im Bauabschnitt 1 Erdgeschoss sind seine Tätigkeiten bereits in sechs Räume fertig gestellt. Die Heizkörper wurden letzte Woche geliefert und werden diese Woche, beginnend im 1.Obergeschoss montiert. Der Fliesenleger hat die Fliesenarbeiten in den WC-Räumen annähernd fertig gestellt. Die Brandschutztüren wurden eingesetzt in allen Etagen.

 

Auf dem Dach wurden die Unterkonstruktion der Kälteleitungen montiert und anschließend die Kälteleitungen geschweißt und verlegt. Der Dachdecker hat die Entlüftung abgedichtet und den Stromanschluss bis auf das Dach geführt und abgedichtet für das Werbe-T der Deutschen Telekom.

 

Bautenstand KW 38/2017

 

Inzwischen sind beide Kräne abgebaut. Die Tiefbaufirma bringt die Außenanlage auf die Endhöhe und baut Schächte und KG-Rohre für die Wasserleitungen ein.

Für den Gasanschluss gehen die Tiefbauarbeiten auch voran. Ein Drittel der Strecke ist bereits gelegt. Der Trafo wurde geliefert und an die vorgesehene Stelle gestellt.

Die Fassade nimmt nach und nach ihren Endzustand an. Putz wurde angebracht, Sonnenschutzelemente montiert, Fenster und Fensterbänke wurden gereinigt und nun wird das Baugerüst stückweise abgebaut. Die Riemchenarbeiten des Sockelbereichs beginnen ab sofort.

Im Gebäude werden fleißig die Deckenplatten angehängt, weitere Gipskartonwände geschlossen und der Hohlboden betoniert. Gleichzeitig hat der Fliesenleger begonnen die WC-Kerne auszuführen. Die Lüftungskanäle werden isoliert und der Brandschotter schließt die Schächte fachgerecht.

Die Putzfirma verputzt die Haupttreppenhäuser des Bauabschnittes 1 und der Maler streicht und spachtelt schon im Bauabschnitt 2 die Teamräume.

 

 

Bautenstand KW 31/2017

 

Der 3. Neubau des Leipziger Telekom-Gebäudes nimmt immer mehr Form an und hat inzwischen seine Endhöhe erreicht. Es sind noch viele Arbeiten auszuführen. Trotz der Urlaubszeit geht es zügig voran. Der Rohbau ist derweil nahezu komplett in Dämmung gehüllt. Die Putzarbeiten der Fassade sind voll im Gang und die Sonnenschutzkästen werden montiert. Auf dem Dach ist der Dachdecker in den letzten Zügen. Es wird fleißig die Technik für das gesamte Gebäude eingebaut, sowie die Stahlkonstruktion für die Sichtschutzwand montiert – hinter der die Lüftungsgeräte und das gesamte Technikgeschoss später verborgen sind. Der erste Kran wird in Kürze abgebaut, sodass im Zuge dessen die Tiefbaufirma beginnt die Außenanlagen herzustellen.

 

Im Inneren des Gebäudes werden weiter Gipskartonwände gestellt und Doppelböden betoniert. Der Deckenbauer hat begonnen mit den Einmessarbeiten und Anbringen der Unterkonstruktion. Die Putz- und Malerfirma haben ihre Arbeiten aufgenommen und putzen, spachteln und streichen die Wände und Decken im ersten Bauabschnitt. In den Treppenaugen der Haupttreppenhäusern wurden Gerüste gestellt und in allen Nottreppenhäusern des Gebäudes die Geländer angebracht. In den Aufzugsschächten werden die Aufzugsanlagen eingebaut

 

Bautenstand KW 26/2017

 

Der Dachdecker wird innerhalb der nächsten Wochen seine Arbeiten abschließen, der Fensterbauer hat bis auf wenige Fenster alle eingebaut und die WDV-Firma hat begonnen die Dämmung zu kleben. Derzeit ist das Wetter in Leipzig  trocken und sehr warm. Auch im Innenraum geht es voran.

 

Der Trockenbauer hat bereits im zweiten Bauschnitt im 1.Obergeschoss mit dem Stellen der Gipskartonwände begonnen und im ersten Bauabschnitt wird bereits im 2.Oberschoss der Doppelboden betoniert. 

 

Inzwischen haben wir zwei Bauaufzüge, der viel Zeit und Aufwand spart. Es geht voran, jedoch müssen alle Gas geben, so dass die Übergabe bis Ende Februar 2018 an die Telekom realistisch bleibt.

 

Bautenstand KW 22 / 2017

Unser Bauvorhaben macht große Fortschritte.

 

Inzwischen sind alle Fertigteile gestellt, die meisten Fenster sind bereits eingebaut und der Dachdecker arbeitet intensiv daran, das Gebäude auch von oben wasserdicht zu bekommen.

 

Am 18.05.2017 konnten wir mit allen Beteiligten ein zünftiges Richtfest feiern, nicht nur die Handwerker, Fachplaner und Behördenvertreter waren gekommen, sondern auch eine Abordnung des zukünftigen Mieters Telekom und der Nachbarn aus den Telekom-Centern 1 und 2.

 

Inzwischen läuft der Innenausbau auf vollen Touren, der Doppelboden wird bereits eingebaut. Die Rohinstallation der Haustechnik im Gebäude und auf dem Dach geht zügig voran.

 

Bautenstand KW 14/2017

Es geht voran auf der Baustelle Telekom in Leipzig. Die Fundamente sind vollständig angefüllt, alle Bodenplatten sind betoniert, sodass es nun zügig mit den Wandmontagen, Hohlkammerdecken, Zugbändern und deren Betonagen weitergehen kann.

 

Letzte Woche hat der Innenausbau angefangen im Erdgeschoss die Ständerwände der Gipskartonwände zu stellen. Die Firmen der Haustechnik sind vor Ort und montieren auf allen Etagen des 1.Bauabschnitts. Gleichzeitig hat der Dachdecker begonnen auf dem Dach die Abdichtung zu kleben um den Bau vor Witterungseinflüssen zu schützen. Seit letztem Freitag erleichtert der Lastenaufzug den Transport von Materialien zwischen den Ebenen. Das Gebäude wird Stück für Stück - größer und vollständiger.     

 

Bautenstand KW 6 / 2017

 

Nachdem der Winter sich aus Leipzig zurückgezogen hat, gehen die Arbeiten wieder zügig voran. Für den 2. Bauabschnitt werden bereits Fundamente bewehrt und betoniert.

 

Die Unterzüge im Bereich Haupteingang werden eingeschalt und bewehrt. Im Erdgeschoss hat die Fenstermontage begonnen, während in den Obergeschossen weitere Wände gestellt werden.

 

Bautenstand KW 51 / 2016

 

Der Aushub für die Fundamente im BA2 sind zum größten Teil fertiggestellt. Im BA 1 sind die Wände des EG und OG komplett gestellt, ebenso die Decken verlegt. Begonnen wurde mit dem Stellen der ersten Wände des 2.OG´s.  Die ersten Fenster wurden im OG montiert.

 

Bautenstand KW 47/2016

 

Beim ersten Bauabschnitt wird bereits die Decke 1. OG als Hohlkörperdecke verlegt. Die Fertigteilwände im 1. OG werden derzeit nach und nach gestellt. Im zweiten Bauabschnitt wurde jetzt mit dem Fundamentenaushub begonnen.

 

Bautenstand KW 43/2016

 

Die ersten Betonfertigteilwände stehen bereits und die Erdarbeiten laufen auf Hochtouten.

 

Zurück

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Weiterlesen …