Industriebau Imetaal - Profil

 

Profitieren Sie von langjährigen Erfahrungen

 


Im Jahr 1972 wurde die Firma Industriebau Imetaal gegründet. Durch die Verbindung einer innovativen Marktstrategie und einer zielstrebigen Firmenphilosophie gelang es der jungen Firma, sich am Markt zu etablieren. Durch ständige Expansion konnte schon bald ein weiterer Firmensitz in Deutschland eröffnet werden. Somit sind wir in der Lage, unsere hochwertigen Dienstleistungen auch über die Grenzen der Niederlande hinaus anzubieten. Die Auflösung bestehender und zum Teil festgefahrener Firmenstrukturen führte zu völlig neuem Potenzial in der Firmenführung. So wurden von Anfang an sehr sorgfältig Arbeitsablauf, Realisierung und auch logistische Probleme durchdacht.

 

Im Mittelpunkt der Arbeit steht aber nach wie vor der Mensch. Kundenbetreuung und Service werden bei Imetaal „groß“ geschrieben.

 

Die Industriebau Imetaal GmbH & Co. KG verfügt über viele kompetente Mitarbeiter, die sich auf den Industriebau und die gewerblich genutzte Immobilie spezialisiert haben. Dadurch sind wir in der Lage, eine Vielzahl von schlüsselfertigen Projekten zu realisieren. So errichten wir für unsere Kunden Autohäuser, Fachmarktzentren und Baumärkte sowie Büro- u. Verwaltungsgebäude. Seit 2015 gehören auch Hotelneubauten sowie der Wohnungsbau zum Leistungsspektrum der Firma.

 

Von der ersten Idee, über den ersten Entwurf bis hin zur Ausführung und schlüsselfertigen Übergabe sind Sie vom Projektstart bis zum Projektende bei uns in den besten Händen. Als starker Partner stehen wir Ihnen vor, während und nach der Bauphase mit unserer Erfahrung und unserem Wissen zur Seite.


'Was wir versprechen, halten wir!'

Dieses Motto hat sich fest in den Köpfen der Mitarbeiter von Industriebau Imetaal verankert. Termingerechte Lieferung und fachliche Kompetenz sind die Hauptcharakteristika, die aus dieser Firmenphilosophie resultieren.

Ihre Ansprechpartner
Direkte Ansprechpartner bei der Firma Industriebau Imetaal GmbH & Co. KG  sind 

die Herren Gerben Schoemaker und Bert Sluyter.