Ten Brinke Foundation - Aktuelle Projekte14.06.2018

Kuhprojekt Sri Lanka

Im April 2015 hat die Ten Brinke Foundation grünes Licht für den Beginn eines neuen Hilfsprojektes in Sri Lanka gegeben. Das Projekt betrifft die Anschaffung und Nutzung von ca. 30 Stück Milchkühen, die an etwa 20 Familien in der Region Solepura verteilt werden sollen. Das Projekt wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit der Stiftung HAS (NL) und NEDLA (Sri Lanka), die dies gemeinsam organisieren.

Die Milchviehhaltung in Sri Lanka ist sehr interessant, da für die Kühe viel Grünfutter verfügbar ist. Die Menschen verfügen nicht über die finanziellen Mittel, um das Risiko einzugehen, sich selbst eine Kuh anzuschaffen. Mit diesem Projekt sollen 20 Milchbauern durch lokale Einrichtungen ausgebildet werden, die also lernen, wie Kühe gehalten werden und was sonst noch wichtig ist.

 


Update Juni 2018 - 
Am 07.06.2018 besuchte Pater Ajith aus Sri Lanka unsere Hauptniederlassung in Varsseveld.

Pater Ajith, Priester einer katholischen Kirche in Sri Lanka und auch Ansprechpartner der Ten Brinke Foundation, sorgt dafür, dass das Kuhprojekt in Sri Lanka gut geführt wird.

Ajith sagt: "Das Kuhprojekt hat einen großen Einfluss auf die Umgebung von Giribawa, nahe der Stadt Galgamuwa. Derzeit sind 34 Familien dank des Projekts selbstständig. Insgesamt haben diese Familien 56 Kühe. Die meisten Familien haben 2 Kühe. Jeden Monat treffen sich die Bauern, um sich gegenseitig zu auszutauschen. Bei diesen Treffen werden Wissen und Erfahrungen geteilt und Probleme sowie Pläne für die Zukunft diskutiert.

Ajith erzählte weiterhin, dass innerhalb der Kundengruppen der Landwirte wiederum Arbeitsplätze entstanden sind. Die Milch wird von einem Quarkhersteller gekauft, der die Milch zu seinem eigenen Quark verarbeitet. Von dem Geld, dass er mit dem Verkauf des Quarks verdiente, kaufte er sich einen eigenen Lieferwagen. Der Quark wird in kleine Tontöpfe gefüllt, die eine andere Familie herstellt, die nun durch den Verkauf der Töpfe  ebenfalls ihren Lebensunterhalt verdient.


Update Juli 2017 –
Mit Hilfe der Ten Brinke Foundation werden in 2017 weitere 24 neue Kühe angekauft für 16 neue Familien, die schon länger auf der Warteliste für dieses Projekt standen. Einige Familien erhalten dabei gleich 2 Kühe. Dies ist abhängig von der Größe ihrer Familie und dem zur Verfügung stehenden Platz, um die Kühe zu halten. Die Bauern bilden eine gemeinsame Arbeitsgruppe um ihre Erkenntnisse und Erfahrungen in der Landwirtschaft, mit den Kühen und auch der Milchproduktion zu teilen. Die bereits ausgebildeten Bauern teilen jetzt Kenntnisse und Erfahrung und sind zu Ausbildern für die neuen Bauern geworden.

Zwischenzeitlich erzielen die Bauern, die zuerst unterstützt wurden durch die Möglichkeit der Teilnahme am Kuhprojekt in Sri Lanka, ein eigenes Einkommen, können also ihre Grundbedürfnisse an Nahrung, Kleidung und auch die Schulbildlung der Kinder finanzieren. Das Projekt verläuft zu unserer Freude sehr erfolgreich.

 

 

Update Dezember 2016 -Das Projekt in Sri Lanka entwickelt sich sehr erfolgreich. Insgesamt sind 34 Kälber bereits geboren. Die Bauern planen jetzt den Bau eines festen Kuhstalles für ihre Tiere, da bis dato die Kühe nur unter einer einfachen Überdachung standen. Die Bauern haben die hälftigen Kosten bereits selbst ansparen können, die andere Hälfte wird finanziert über Mikrokredite der Ten Brinke Foundation.

 

Juli 2015 - Zunächst müssen sie einen kleinen Unterstand in Form eines offenen Stalles bauen. Die Kühe grasen tagsüber draußen. Der Projektplan sieht vor, dass im ersten Jahr noch Kraftfutter zur Verfügung gestellt wird, um den Start mit den Tieren zu erleichtern. Auch werden eventuelle Kosten für den Tierarzt und die Besamung der Tiere übernommen. Es wurde ausgerechnet, dass durch den Verkauf der Milch an Molkereien die Familien ein kleines Basiseinkommen für sich erzielen können. Wenn der Viehbestand sich vergrößert hat, können dann weitere Familien eine Kuh erhalten.

Zurück

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Weiterlesen …